7 Tipps für ein geileres Vorspiel beim Sex im Schlafzimmer auf dem Weg zum Orgasmus mit deiner Frau

Willst du deine Frau zum Orgasmus bringen, indem du sie vorher bei einem geilen Vorspiel heiss gemacht hast?

Jede Frau braucht ein Vorspiel.

Frauen sind emotionale Wesen und müssen vor dem Sex in die richtige sexuelle Stimmung gebracht werden.

Ohne die richtige Stimmung wirst du es schwer haben deine Frau zum Orgasmus zu bringen.

Sie kann sich nicht in den Moment hineinfühlen und sich schwieriger fallen lassen.

Genau dafür ist ein heisses Vorspiel gedacht.

Jede Frau liebt ein leidenschaftliches Vorspiel, wo die Gedanken ausgeschaltet werden können.

Denkst du vor oder während des Geschlechtsverkehrs an irgendetwas, machst du die erotische Atmosphäre sofort zu nichte.

Deine Bewegungen wirken dann mechanisch und nicht natürlich. Frauen merken das.

Schalte deine Gedanken aus und beherzige auch die folgenden 7 Tipps:

Vorspiel beim Sex: Licht aus, Kerzen an

Wirklich viele Frauen schämen sich für ihren Körper und ihre Sexualität.

Deine Frau will für dich perfekt aussehen, damit du sie begehren kannst.

Sie sieht meistens viel mehr „Makel“ als du und möchte diese verbergen.

Deine Frau denkt vielleicht auch, wie fast alle, sie sei zu dick. Sie denkt sie hätte zu große oder zu kleine Brüste.

Sie macht sich ständig Gedanken darüber, ob sie dir wirklich gefällt und ob du sie nicht verlassen wirst, wenn ihr etwas an dir liegt.

Darüberhinaus schämen sich Frauen auch für Sex.

Frauen wollen ihre Sexfantasien ausleben, aber es niemanden wirklich wissen lassen.

Gedimmtes Licht durch die Verwendung von Kerzen kann unter anderem aus diesem Grund Wunder bewirken.

Gedimmtes Licht weckt die sexuelle Begierde

Ist es dir jemals aufgefallen?

Nachts denken vor allen Dingen Männer viel stärker an Sex.

Forscher gehen davon aus, dass es ein Urinstinkt ist. Der Mann soll noch kurz vor dem Anbrechen des nächsten Tages eine Frau finden und mit ihr schlafen.

Dann kann er seine Gene weitereverbreiten.

Durch die erhöhte Begierde in dir, wirst du animalischer und willst selbst auch deinen eigenen Schuss erleben. Dieser Wille macht es einfacher für dich deine Frau zum Höhepunkt zu bringen.

Vorspiel beim Sex: Sei rasiert und sauber

Frauen lieben Hygiene. Deine Frau weiss wirklich zu schätzen, wenn du vor dem Sex geduscht hast.

Deine Frau ist diejenige, die deinen Liebeskrieger in den Mund nehmen wird. Es ist wohl eher abstoßend für sie, wenn ihr dann noch Haare entgegenkommen.

Wahrscheinlich bist du auch kein Fan davon, wenn deine Frau nicht rasiert ist.

Aber rasiert zu sein hat noch einen weiteren Grund:

Leidenschaftlicher Sex kann sich schnell zu harten Bewegungen entwickeln.

Beim Küssen presst du deine Lippen stärker gegen ihre. Wenn du einen Bart hast, wird sie ohne Zweifel nach dem Sex aussehen, wie ein schlecht geschminkter Clown.

Mit komplett geröteten Lippen und einer geröteten Hautoberfläche um ihre Lippen herum. Ein Bart kratzt einfach zu sehr. Es nimmt die schnell die Puste aus der sexuellen Leidenschaft heraus.

Sei einfach rasiert.

Vorspiel beim Sex: Pass dich an den Grad der Leidenschaft an

Sex hat einen Rhythmus. Das Vorspiel beim Sex hat einen Rhythmus. Das ist einer der Gründe, warum viele Frauen es mögen zu tanzen.

Tanzen ist wie Sex, bei denen zwei Körper miteinander in einem Rhythmus sind.

Es würde sich anbieten Tanzen zu lernen, aber das musst du nicht.

Wenn du nicht auf die Geschwindigkeit beim Sex achtest, wirst du es wirklich schwer haben deine Frau zum Orgasmus zu bringen.

Wenn es gerade noch nicht feurig beim Sex ist, kannst du nicht einfach das Tempo hochschrauben. Du musst dich an die Geilheit anpassen.

Sei mit deiner Frau im Einklang, dann klappt es auch mit dem Orgasmus.

Denn was wollen Frauen oft? Sie wollen, dass du sie verstehst. Sie wollen, dass du zuhörst. Wenn du beim Sex auf ihre Geschwindigkeit achtest, fühlt sie sich verstanden. Es ist diese emotionale Ebene, welche eure sexuelle Gemeinschaft stärken.

Während du einfach nur hämmerst, wenn sie nur so da liegt – wie sieht das aus? So wird sie nie kommen. Und umgekehrt genauso wenig: Du lässt es langsam angehen, Stoß für Stoß, während sie dich am Ohr leckt, beisst, dich mit Händen umgarnt und dich richtig in sich fühlen will.

Vergleich es mit einem Auto und schalte in den richtigen Gang, um auf Hochtouren zu kommen.

Vorspiel beim Sex: Zeige männliche sexuelle Aggressivität

Und diese Hochtouren von denen ich gerade gesprochen habe kannst du mit sexuellen Übergriffen verstärken.

Zeige ihr immer wieder, wie sehr du sie begehrst.

Greif ihr mit deiner gesamten Handfläche an die Taille, die Brüste und den Hintern.

Lass es anfangs langsam angehen, aber beachte auch den vorherigen Punkt mit der Geschwindigkeit. Drücke einfach einige ihrer Körperteile fester. Beine, Hals, Arme. Auch hier wird ein instinktiver Effekt ausgelöst.

Du wirst schnell merken, wie sie geiler und vor allen Dingen feuchter wird.

Sie wird sich immer stärker danach sehnen, dich endlich in ihr zu spüren.

Vorspiel beim Sex: Mache sie mit deinen Küssen warm

Kannst du dich an deinen ersten Kuss erinnern?

Es zeigen sich diese „Schmetterlings-Gefühle“ im Bauch. Du spürst, wie es ribbelt.

Küsse haben genau wie gedimmtes Licht und männliche Aggressivität einen instinktiven Charakter.

Durch Küsse kannst du das Vorspiel weiter anheizen und Kohle hinzugeben.

Lasse dich einfach darauf ein. Lasse dich auch beim Küssen fallen. Nutze deine Zunge ein wenig und dann immer mehr.

Öffne deinen Mund beim Küssen und lass es einfach geschehen. Lass deine Zunge weitergehen. Über ihren weichen Hals, ihre schöngeformten Brüste, den Bauch, die langen Beine …

Mache sie mit jedem deiner Küsse immer geiler, bis sie vor Lust förmlich platzt.

Vorspiel beim Sex: Stürme nicht auf die Klitoris

Doch achte beim Vorspiel immer darauf, dass du nicht zu schnell zur Klitoris gelangst.

Die Klitoris befindet sich am oberen Ende der Vagina und ist oft von den äußeren Schamlippen überdeckt. Durch innere Schamlippen wird sie zusätzlich geschützt.

Die Klitoris ist hochempfindlich, wenn deine Frau nicht geil ist.

Es ist eine Körperstelle mit einer Bündelung von vielen Nerven. Das ist auch ein Grund dafür, warum Frauen nicht nur vaginal, sondern klitoral zum Orgasmus kommen können. Aber das ist an dieser Stelle an ein anderes Thema.

Gehe immer behutsam mit der Klitoris um. Mache sie mit den vorherigen Tipps heisser, bis du dich langsam herantastest.

Vorspiel beim Sex: Achte auf die Feuchtigkeit

Das ist wohl eins der wichtigsten Aspekte und das eigentliche Ziel des Vorspiels.

Du sollst deine Frau damit geil machen. Sie fühlt die in sich aufsteigende Wärme, in den Brüsten und in ihrer Vagina.

Mehr und mehr führt das zu einer ansteigenden Bildung von Vaginalsekret. Das ermöglicht es dir ihre Vagina stärker und stärker mit den Fingern zu befriedigen.

Ohne Feuchtigkeit wird Sex eher zu einer schmerzlichen Erfahrung.

Denn du solltest nur mit deinem Penis eindringen, wenn genügend Feuchtigkeit vorhanden ist.

Zusammengefasst:

  • Beim Sex solltest du die Gedanken ausschalten, damit die Bewegungen flüssig sind.
  • Gedimmtes Licht bewirkt das Einschalten von instinktiver Begierde und fördert die Leidenschaftlichkeit.
  • Rasiert kannst du sie besser küssen und dir einen blasen lassen.
  • Sex hat einen Rhythmus an den du dich anpassen solltest, um die leidenschaftliche Stimmung aufrecht zu erhalten.
  • Greife fester zu, um deine Frau geiler zu machen.
  • Mache Küsse durch die Verwendung von Zunge und geöffnetem Mund leidenschaftlicher. Lasse deinen Mund an weitere erogene Zonen deiner Frau gehen.
  • Lass dir Zeit, wenn du dich der Klitoris näherst. Sie ist sehr empfindlich.
  • Das Ziel vom Vorspiel beim Sex ist die Feuchtigkeit, damit du Eindringen kannst.

– Chris